Klinik

Auch im Bereich der BDSM-Klinik können Sie mir aufgrund meiner langjährigen Erfahrung vertrauen und sich meiner fachlichen Kompetenz hingeben. In einem ausführlichen Vorgespräch erörtern wir gemeinsam den Behandlungsablauf. Es versteht sich von selbst, dass alle Behandlungen unter hygienischen Bedingungen sowie sterilen Kautelen stattfinden. Ich verwende grundsätzlich sterile Einwegartikel. Darüber hinaus besteht ein mannigfaltiger Fundus unterschiedlichster Spielgeräte und Equipment. Auch originale Patientenkleidung (kochfest 95°) kann zur Verfügung gestellt werden.

Mögliche Spielvarianten:

  • Chirurgisches Nähen
  • Nadelungen
  • Chirurgisches Tackern
  • Cutting
  • Aufspritzungen mit NaCl (0,9% ige Kochsalzlösung)
  • Katheterisierung der Harnröhre
  • Harnröhrendehnung
  • Einläufe
  • Analdehnung
  • Rektale Untersuchungen
  • Fisting
  • Dildospiele
  • Strombehandlung
  • Wachsbehandlung
  • Fixierung und Ausgeliefertsein auf dem Gynstuhl
  • Fixierung im Segufix

Gerne realisiere ich auch Langzeitaufenthalte von 12 oder 24 Stunden sowie ein ausgedehntes ein Spital-Wochenende. Voraussetzung dafür ist immer eine erste Kennenlern-Session von 1 Stunde. Nach dieser können bei Sympathie die Einzelheiten konkretisiert werden.